2023-05-24. MALHEUR #285.

Moment mal: Schon bei Loskommen der Sendung ist der DHL sofort klar, daß die beworbenen ein bis zwei Werktage nicht ausreichen werden für eine Fahrt von 550km aus Hessen nach Hamburg?

Am Donnerstag im Zielort angekommen, aber Zustellung trotzdem erst Samstag?

Am Freitag sehr früh morgens ist das Ding im Zustellzentrum bearbeitet worden, aber auch nachmittags heißt es immernoch, die Zustellung erfolge erst am samstäglichen dritten Werktag.

Das Paket kam trotz all der Beteuerung eigener Verspätung durch die DHL schlußendlich doch am Freitag in meine Packstation. Zum x-ten Male hat die Voraussichtlichkeit nicht funktioniert.

2022-03-14. WARUM PROBIERST DU NICHT MAL DIE ANDEREN? HEUTE: GLS #6.

Danke, GLS, daß der Vorrat Handwaschpaste für eine begeisterte Freundin von mir jetzt auch durch ihre Wohnung duften kann. Der zweite Eimer war genauso großartig gepolstert, aber hatte noch viel mehr Handwaschpaste im Karton verteilt als bei der ersten der zwei Bestellungen. Hatte keine Geduld für Fotos, es sah im Karton aber noch schlimmer aus als hier.

2022-03-13. WARUM PROBIERST DU NICHT MAL DIE ANDEREN? HEUTE: GLS #5.

Danke, GLS, daß mein drei-Jahres-Vorrat an Handwaschpaste jetzt drei Jahre durch die Wohnung duften und austrocknen kann, obwohl es wirklich großartig gepolstert eingepackt war. Wie haben Sie das überhaupt geschafft?! Haben sie das Paket fallen gelassen, damit der Schwung von fünf Litern Handwaschpaste den Eimerdeckel gesprengt hat? Wie gehen Sie mit Paketen um?!

2023-02-02. MALHEUR #273.

ICH KÖNNT SCHON WIEDER KOTZEN!!!!

Wie immer: Das unverändert abermals losgesandte Paket ist nun mit einem zweiten bezahlten Porto beim zweiten Versand angekommen. Nichts hatte nicht den Versandbedingungen entsprochen.

Sieben Werktage Versanddauer, zwei Portos, und eine grundlose Retour hat es gekostet.

2022-12-21. MALHEUR #270.

Amazon kennt sich mit Post und DHL gut aus.

Versand im Dezember, Zustellung im April.

Oh, doch schon ein Zustellversuch am dritten Werktag!

Aber der ist gescheitert, natürlich. Geklingelt wurde bei mir nicht.

Würde das an Weihnachten liegen, gäbe es diesen Blog nicht. Aber auch der dritte Werktag hat nicht funktioniert, denn:

Etwas später am Tag ist der zweite Zustellversuch wieder verschwunden, laut DHL-App könnte ich das Paket, das heute nicht bei mir geklingelt hat, in einer immerhin benachbarten Filiale abholen, und zwar ab dem Datum, das auf der Benachrichtigungskarte stehe. Benachrichtigungskarte? Ich war zuhause. Es ist nicht geklingelt worden.

2022-11-25. MALHEUR #268.

»Sehr geehrtes Finanzamt!

Auf meine unten zitierte Nachfrage habe ich einst eine papierliche Antwort von Ihnen samt auszufüllendem Fragebogen bekommen und am 25.11.2022 per Post zu Ihnen gesandt. Offensichtlich hat die Post den Brief „verloren“, denn ich fand eine Erinnerung aus Ihrem Hause. Der Brief wird gleich, wenn ich diese Email fertig habe, in meinem Blog über Post und DHL einen Beitrag bekommen. Ich bin mit dem gelben Zustellungsunternehmen nicht so gut.

Ich sende Ihnen hier den Scan aus meinem Vorrat samt Anschreiben als Pdf, ich hoffe, das ist ausreichend, denn der Post traue ich vorne und hinten nicht mehr.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.«

Es handelt sich hierbei allen Ernstes um exakt den Brief, den ich im MALHEUR #267 per App erst nach einer knappen Viertelstunde Kreiselzeit endlich zu frankieren hinbekommen hatte. Ich habe also wieder einmal eine Vertragsleistung bezahlt und nicht nur wurde der Vertrag gebrochen, sondern ging auch die Sache verlustig. Ich habe jetzt in Form zweier Briefe Erinnerungen und Aufforderungen vom Fiskus gefunden – und die Post wird das einen Scheißdreck interessieren. Wie ist das möglich? Die Post ist ein Dienstleistungs-Unternehmen und schließt mit jedem verwendeten Porto Leistungsverträge mit seinen Kunden ab – und trotzdem gibt es diesen Blog. Ich begreife das nicht.

2022-11-25. MALHEUR #267.

Wenn man einen Brief frankieren will:

Die Gelben fordern halt für alles etwas mehr Geduld. Es kreiselte minutenlang und ich hab in der Zeit dreimal »Erneut versucht«.

Und am Ende ist dieser Brief ans Finanzamt nicht einmal zugestellt worden, ich habe also wieder einmal eine Vertragsleistung bezahlt und nicht nur wurde der Vertrag gebrochen, sondern ging auch die Sache verlustig. Ich habe jetzt in Form zweier Briefe Erinnerungen und Aufforderungen vom Fiskus gefunden – und die Post wird das einen Scheißdreck interessieren. Wie ist das möglich? Die Post ist ein Dienstleistungs-Unternehmen und schließt mit jedem verwendeten Porto Leistungsverträge mit seinen Kunden ab – und trotzdem gibt es diesen Blog. Ich begreife das nicht.

2022-11-04. MALHEUR #266.

Am 4. November sollte mir per Brief eine Benachrichtigungskarte gesendet werden, mit der ich in die Lage kommen sollte, mein nicht zuzustellen versuchtes, dennoch am 5. November in einer Filiale gelandetes MALHEUR #264 abzuholen.

Während ich dieses schreibe, ist am schon neunzehnten Werktag seither immernoch keine Benachrichtigung bei mir gelandet und ich bezweifle, daß jemals eine kommen werde, obwohl die DHL sie mir versprochen hat. Hätte ich nichts davon gewußt, das Paket zu erwarten und nicht eigenverantwortlich in der App die Sendungsnummer eingetragen, wäre das Paket längst dem Absender zurückgesandt worden.

Danke, Sie gelbe Versagerbande.

2022-10-31. MALHEUR #264.

Hätte das Paket nicht am gestrigen Dienstag oder spätestens heutigen Mittwoch bei mir sein sollen, wenn es am Montag in der Filiale gelandet war? Den Screenshot der Verfolgung habe ich knapp 47 Stunden nach Einlieferung der Sendung in die Filiale gemacht, und die Verfolgung hat sich am Ende erst nach 70 Stunden wieder verändert. Laut Werbung wäre das Paket seit gestern oder vorgestern bei mir, liegt aber immernoch in der Filiale des Absenders.

Im Bundesland des Absenders war Dienstag zwar ein Feiertag, aber das ist kein Grund, weswegen mein Paket knapp 70 Stunden in der Filiale des Absenders gelegen hat, bevor es die nächste Buchung im Start-Paketzentrum bekam. Es wurde an einem frühen Nachmittag der DHL überreicht, und hätte laut Info des Absenders auch am späten Nachmittag schon von der DHL aus der Filiale geholt werden müssen. Es hätte am selben Werktag schon in die Region des Empfängers lostransportiert werden können – der Feiertag ist also keine Entschuldigung. Angeblich werde es mir nun morgen zugestellt, am vierten Tag. Ich bin gespannt.

Die Frage »Sie sind nicht da?« finde ich auch sehr lustig. Doch doch, so wie schon am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag. SIE sind nicht dagewesen, allerwerteste DHL.

Oh Mann, DHL. Zwei Pakete wurden am heutigen Freitag im selben Zustellfahrzeug gebucht, hatten identische live-Verfolgung in der App. Aber nur eines wird mir zugestellt. Das zweite, sehe ich, wurde 5min vorher als nicht zustellbar gebucht. Als ich ihn nach dem Zwoten frage und er nochmal nachsieht, hat er es angeblich wirklich nicht im Auto. Bin extra runtergegangen zu seinem Auto, damit er nicht nochmal rennen muß. Die Benachrichtigungskarte werde per Post zugestellt, obwohl das laut Tracking betreffende Fahrzeug in diesem Moment vor meiner Haustür steht, aber abholen (wo?) darf ich es laut Tracking ab morgen um 11.

1) Das Paket bleibt zuerst ewig in der Filiale,
2) dann wird es für den vierten Tag angekündigt,
3) es wird in der live-Verfolgung zusammen mit einem anderen Paket gebucht, ist aber dann doch angeblich nicht im Fahrzeug?
4) Es wird fünf Minuten vor Zustellung des anderen, zweiten Paketes als »nicht zustellbar« gebucht, während das Zustellfahrzeug vor meinem Haus stand,
5) ich werde es abholen müssen, obwohl kein Zustellversuch erfolgt ist, und zwar frühestens am fünften Werktag in Händen der DHL,
6) Benachrichtigung werde mir per Brief gesandt statt vom Zusteller eingeworfen, der mir ein weiteres Paket lieferte,
7) Dennoch ist es kaum eine Stunde nach Zustellung des anderen der zwei im selben Fahrzeug gebuchten Pakete in der Filiale gelandet.
8) Ich muß es jetzt in einer Filiale abholen, zwischen deren und meinem Stadtteil noch ein dritter ganzer Stadtteil liegt, und ebenfalls liegen auf der Strecke zehn nähere Möglichkeiten, wo ich es hätte abholen können.

Es bleibt spannend, ab wann ich wieder per Festnetz telefonieren können werde, nachdem eine umgekippte Teetasse mein voriges Telefon irreparabel ertränkt hat.

9) Ich habe es am Montag abgeholt, und der DHL-Shop lagert 3 Wagen voller Pakete tagsüber unbeobachtet auf dem Gehweg.
10) Die Benachrichtigung, die mir am Freitag per Brief geschickt zu werden versprochen wurde, ist auch am elften Werktag noch nicht hier, und als nunmal eigenständige und schieflaufende Postsendung inwischen zum MALHEUR #266 geworden.

2022-10-18. MALHEUR #263, aber zugleich FORTUNA #131.

Ich bin ja so gespannt!! Am zweiten Werktag schon solle es bei mir ankommen!

Ich habe seit Beginn dieses Blogs vor mittlerweile neun Jahren anscheinend erst drei DHL-Zustellankündigungen als zutreffend erlebt!

Ach ja, siehste: weiter unten in der feierlichen Email findet man natürlich das Rausreden aus allen Ankündigungen:

Na, siehste! Paketankündigung voraussichtlich falsch, aber immerhin scheint das Paket an seinem heutigen ersten Werktag nach Ablieferung, nämlich schon am Mittwoch, anzukommen: schneller als in der ersten Email.

ES IST JA SO SPANNEND!!!