2022-11-02. FREUNDE #69 und WARUM PROBIERST DU NICHT MAL DIE ANDEREN? HEUTE: AMAZON #1.

Zuerst heißt es, es werde gestern zugestellt. Da war die Empfängerin auch zuhause.

Hat aber nicht funktioniert. Es wurde am Tag darauf bei einem Hausbewohner abgegeben, als sie aber eigentlich zuhause war. Sie war auch die, die die Haustür aufgesummt hat. Wem es gegeben wurde? Das steht da nicht.

Zufällig hat sie aber den Hausbewohner persönlich getroffen.

2022-10-31. MALHEUR #264.

Hervorgehoben

Ich hab diesen Beitrag zur Zeit „oben gehalten“, weil.. weil.. oh Mann, eh. Zehn DHL-Pleiten in einem Paket. ZEHN!
___

Hätte das Paket nicht am gestrigen Dienstag oder spätestens heutigen Mittwoch bei mir sein sollen, wenn es am Montag in der Filiale gelandet war? Den Screenshot der Verfolgung habe ich knapp 47 Stunden nach Einlieferung der Sendung in die Filiale gemacht, und die Verfolgung hat sich am Ende erst nach 70 Stunden wieder verändert. Laut Werbung wäre das Paket seit gestern oder vorgestern bei mir, liegt aber immernoch in der Filiale des Absenders.

Im Bundesland des Absenders war Dienstag zwar ein Feiertag, aber das ist kein Grund, weswegen mein Paket knapp 70 Stunden in der Filiale des Absenders gelegen hat, bevor es die nächste Buchung im Start-Paketzentrum bekam. Es wurde an einem frühen Nachmittag der DHL überreicht, und hätte laut Info des Absenders auch am späten Nachmittag schon von der DHL aus der Filiale geholt werden müssen. Es hätte am selben Werktag schon in die Region des Empfängers lostransportiert werden können – der Feiertag ist also keine Entschuldigung. Angeblich werde es mir nun morgen zugestellt, am vierten Tag. Ich bin gespannt.

Die Frage »Sie sind nicht da?« finde ich auch sehr lustig. Doch doch, so wie schon am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag. SIE sind nicht dagewesen, allerwerteste DHL.

Oh Mann, DHL. Zwei Pakete wurden am heutigen Freitag im selben Zustellfahrzeug gebucht, hatten identische live-Verfolgung in der App. Aber nur eines wird mir zugestellt. Das zweite, sehe ich, wurde 5min vorher als nicht zustellbar gebucht. Als ich ihn nach dem Zwoten frage und er nochmal nachsieht, hat er es angeblich wirklich nicht im Auto. Bin extra runtergegangen zu seinem Auto, damit er nicht nochmal rennen muß. Die Benachrichtigungskarte werde per Post zugestellt, obwohl das laut Tracking betreffende Fahrzeug in diesem Moment vor meiner Haustür steht, aber abholen (wo?) darf ich es laut Tracking ab morgen um 11.

1) Das Paket bleibt zuerst ewig in der Filiale,
2) dann wird es für den vierten Tag angekündigt,
3) es wird in der live-Verfolgung zusammen mit einem anderen Paket gebucht, ist aber dann doch angeblich nicht im Fahrzeug?
4) Es wird fünf Minuten vor Zustellung des anderen, zweiten Paketes als »nicht zustellbar« gebucht, während das Zustellfahrzeug vor meinem Haus stand,
5) ich werde es abholen müssen, obwohl kein Zustellversuch erfolgt ist, und zwar frühestens am fünften Werktag in Händen der DHL,
6) Benachrichtigung werde mir per Brief gesandt statt vom Zusteller eingeworfen, der mir ein weiteres Paket lieferte,
7) Dennoch ist es kaum eine Stunde nach Zustellung des anderen der zwei im selben Fahrzeug gebuchten Pakete in der Filiale gelandet.
8) Ich muß es jetzt in einer Filiale abholen, zwischen deren und meinem Stadtteil noch ein dritter ganzer Stadtteil liegt, und auf der Strecke zehn nähere Möglichkeiten, wo ich es hätte abholen können.

Es bleibt spannend, ab wann ich wieder per Festnetz telefonieren können werde, nachdem eine umgekippte Teetasse mein voriges Telefon irreparabel ertränkt hat.

9) Ich habe es am Montag abgeholt, und der DHL-Shop lagert 3 Wagen voller Pakete tagsüber unbeobachtet auf dem Gehweg.
10) Die Benachrichtigung, die mir am Freitag per Brief geschickt zu werden versprochen wurde, ist auch am elften Werktag noch nicht hier, und als nunmal eigenständige und schieflaufende Postsendung inwischen zum MALHEUR #266 geworden.

2022-09-30. MALHEUR #262.

Die Betriebsprozesse entsprechen dabei höchsten Qualitätsstandards und sind darauf ausgelegt, rund 90 % aller nationalen Briefsendungen bereits einen Werktag nach der Einlieferung beim Empfänger auszuliefern.

Mein erwarteter Brief ist heute an seinem vierten Werktag nach Lossenden immernoch nicht in meinem Briefkasten gelandet.

2022-09-19. MALHEUR #261.

Die Betriebsprozesse entsprechen dabei höchsten Qualitätsstandards und sind darauf ausgelegt, rund 90 % aller nationalen Briefsendungen bereits einen Werktag nach der Einlieferung beim Empfänger auszuliefern.

90% am ersten Werktag, von den übrigen 10% womöglich wiederum 90% am jeweils nächsten, das wäre heute gewesen – mein Brief wird aber offensichtlich frühestens am dritten Werktag ankommen, wenn nicht sogar noch später, was aufgrund höchster Qualitätsstandards, wenn ich linear weiterrechne, nur jedem tausendsten Brief zustößt. In meinem zentralen, großstädtischen Haushalt passiert das etwa jedem zweiten Brief.

2022-08-20. MALHEUR #259.

Am dritten Werktag erst? Nanu?

oh.

ach so.

In der Email am dritten Werktag immernoch von meiner Sendung in voraussichtlich 1-2 Werktagen zu sprechen, ist blanker Hohn. Mir wird am dritten Werktag, aber auch nur voraussichtlich, der vierte Werktag angekündigt. Wenn das das Beste ist, was Sie geben, allerwerteste DHL, dann weiß ich auch nichts mehr.

2022-08-19. MALHEUR #258.

»Ihr DHL Paket kommt bald. Wann und wo möchten Sie es empfangen? Jetzt festlegen …«

Pünktlich und an der Adresse, die draufsteht. Das wär schön. Das kann man da aber nicht angeben.

Es ergab sich nun, daß ich heute unterwegs sein würde, und so erlaubte ich ein Abstellen des Paketes dort, wo allenaslang DHL-Pakete stehen: bei uns im Treppenhaus.

Heute morgen die schöne Ankündigung! Zwischen 13:50 und 15:20 werde es wohl zugestellt! Da bin ich ja sogar gerade noch zuhause!

Nein. Wurde es nicht. Und die Liververfolgung aus der Email funktionierte auch nicht.

Und um 16:12 wurde das Paket nicht, wie zugesagt, abgestellt – sondern in die Filiale umgeleitet.

Zustellankündigung wieder falsch, Liveverfolgung funktioniert nicht, Abstellgenehmigung funktioniert nicht.

2022-08-06. MALHEUR #257.

Am Samstag wurde ein Brief in 333km Entfernung zur Zieladresse abgeschickt. Die Betriebsprozesse entsprechen dabei höchsten Qualitätsstandards und sind darauf ausgelegt, rund 90 % aller nationalen Briefsendungen bereits einen Werktag nach der Einlieferung beim Empfänger auszuliefern.

Heute ist der zweite Werktag nach Lossenden vergangen und der Brief ist noch nicht zugestellt.

Wenn wir das linear rechnen, kommen nur 10% nicht am ersten Werktag an, davon wiederum nur 10% nicht am zweiten, und somit gehört dieser Brief zu einem aus nur 1% aller Briefsendungen, gesetzt der Fall, er kommt morgen an. Jedem hundertsten Brief passiert das nur, wenn man die Aussage der Post auf ihrer Seite, die »Qualität gelb« in der URL trägt, weiterrechnet.

Warum haben die wenigen Briefe alle mit mir zu tun?

2022-06-03. FREUNDE #64.

Eine Bekannte hat mir erzählt, daß sie im Dezember ein Weihnachtspaket zu Ihrer Tochter in die USA hatte schicken wollen. Gewohnterweise würde das zur Frage stehende Gewicht 75€ Porto kosten. Am Schalter hieß es, daß das jetzt 159€ koste. Sie war schockiert, aber es mußte halt hin. Der Preis käme dadurch zustande, daß es jetzt auf anderem Wege gehe, per DHL Express, womit es auch in 7 Tagen dort sein werde.

Das für 159€ per 7-tägigem DHL Express überpünktlichst versandte Weihnachtsgeschenk kam im April bei der Empfängerin an.

VIER MONATE ZU SPÄT.

Vor 117 Jahren wurde ein erster auf Wikipedia zu findender Rekord der Atlantikquerung per Segelboot in etwas über zwölf Tagen vollbracht.

Es gibt heutzutage Flugzeuge, die die Strecke in 10 Stunden schaffen.

VIER MONATE.

EXPRESS.

159€ PORTO.

2022-05-05. FREUNDE #63.

Aus Erfahrung bereitet man sich schon auf die DHL vor und stellt ein großes Schild in den Eingang der offenen Halle, in der man arbeitet, damit die DHL nicht wieder ohne Benachrichtigungskarte aufgibt und es zum Absender zurückschicke.

Aber die DHL findet immer neue Gründe. Nach einer ewiglangen Reise mit einer Meldung, die sogar ich noch nie zuvor gesehen zu haben erinnere, stellt sich mal wieder erst am vierten Werktag, und sogar erst im Zustellfahrzeug heraus, daß die Sendung aufgrund von Bestimmungen gar nicht transportiert werden könne, also werde sie jetzt zurücktransportiert.

2022-04-28. MALHEUR #254.

Am frühen Morgen des ersten Werktags seit los-Senden ist es schon in der Region des Empfängers angelangt! Fantastisch! Dann kann es ja schon am ersten Werktag ins Zustellfahrzeug!

Ach, schade, Zustellung wird am zweiten Werktag angekündigt, dem Samstag.

Aber nein! Das Paket will Sonntag noch auf den Fischmarkt, da kann die DHL auch gar nichts für. Deswegen soll es doch erst am Montag, dem dritten Werktag, klappen. Ich bin gespannt.

Das Paket hat über 52 Werk-Stunden (über 3 Kalendertage = über 2 Werktage) 3km von der Empfgangsadresse entfernt in Altona verbracht, bevor es endlich ins Zustellfahrzeug geladen wurde.

2022-04-26. FREUNDE #61.

»Meine Klingel funktioniert. Ich hab keine Kopfhörer auf. Ich liege im Bett und hätte es ohne Probleme annehmen können…«

Und die zur Abholung benötigte Karte kommt per Brief?

Was stimmt mit Euch nicht?