2023-04-12 und 2024-01-19. MALHEUR #280.

Vor neun Monaten und fünf Kalendertagen, also am zwölften April des vergangenen Jahres, ist mir in Bayern eine Warensendung geschickt worden, die am heutigen neunzehnten Januar des aktuellen Jahres bei mir in Hamburg angekommen ist. Diesen Beitrag hatte ich vor neun Monaten auch wie gewohnt auf das Versanddatum datiert, aber nun ausnahmsweise zum Zustelldatum verschoben.

Irre.

Sagt mal, hackt’s?

2024-01-11. MALHEUR #328.

Ich möchte mal wieder in der App ein Paket frankieren..

Aber wieder funktioniert keine Bezahlmethode, und zwar wieder nur in dieser App: Paypal ist intakt, Bankkonto für Lastschrift ist gedeckt, Kreditkarte funktioniert – überall außer bei der Post&DHL-App.

Es funktioniert auch nicht, wenn ich meinen gewohnten PayPal-Account wegkreuze, um mich zB neu oder mit befreundeten PayPals einzuloggen; ein weiteres deutliches Indiz für einen Bug der DHL statt bei PayPal.

Und CSS sucks:

Es hat bei einem mehr als zwanzigsten Versuch geklappt. Bei einem der vielen Versuche ohne den gesetzten Haken bei meiner gewohnten PayPaladresse, mit PayPal-Checkout via Browser, Login und zurück in die App.

Den Paketschein zum Ausdrucken herunterzuladen funktioniert nur leider auch nicht, mein Download-Ordner am Handy bleibt auch nach einem runden Dutzend Touches auf den animierten Button leer:

Was funktioniert bei der DHL eigentlich?

Ach, nach einer Viertelstunde wiederholten Touchens auf den Button habe ich nun endlich die Versandmarke.

2024-01-10. MALHEUR #327.

Immernoch ist die Packstation in der Ersatz-Auswahl ausgegraut.

Der Grund, wenn ich auf das ⓘ klicke, ist trotzdem immernoch der gleiche, ich könne das aber ein zweites Mal »dauerhaft hinterlegen«:

Die Packstation kann ich aber eigentlich nutzen, heißt es auf dem Weg zur zweiten dauerhaften Hinterlegung:

Die Paketumleitung in die Packstation IST aber DOCH offensichtlich seit dem letzten Mal dauerhaft hinterlegt:

Dennoch geht jedes Paket seither zu meiner Hausadresse statt zu jener dauerhaft hinterlegten Packstation.

Ich habe am nächsten Mittag eine Email gefunden, die freudig berichtet, daß das Paket schon früher als zuerst angekündigt komme – schon am ersten Werktag nach Absenden!

Ich habe das Paket ohne Abbruch der Zustelltour bekommen – nachhause statt an die dauerhaft hinterlegte Packstation.

2023-12-19. FREUNDE #81.

Empfängerin hat aufgrund von Mobilitätseinschränkungen etwas schweres geliefert zu bekommen bestellt, und es sollte schon am heutigen ersten Werktag nach Lossenden in drei Zustellstopps bei ihr sein:

Sie war zuhause, aber geklingelt hat niemand, und dann hieß es, es sei angeblich in drei Kalendertagen abholbar:

Das Paket wird jetzt also in die sechst-entfernteste Filiale gebracht, laut GoogleMaps 31 gesunde Minuten Fußweg, während sie jedoch Mobilitäts-eingeschränkt ist:

Es gibt ein Update am heutigen 2.1., an welchem das Paket anscheinend in der Filiale gelandet ist. Sie hatte neulich schon bei der DHL angerufen und gefragt, ob eine Ersatzzustellung möglich ist, und das bejaht bekommen. Heute nochmal angerufen, um das zu vereinbaren, und übermorgen, am 4.1., soll es eine Zweit-Zustellung geben. Schauen wir mal, ob das dann klappt.

2023-11-04. FREUNDE #75 und #76.

Es geht mit der DHL nicht nur bei mir laufend in die Hose. Selber Bekannter von mir erlebt am selben Tag zwei Pleiten.

Eine offenkundige verzögerte Zustellung:

Und eine zweite, die auch knapp zwölf Stunden nach der schon zweiten Vorbereitung noch in kein Zustellfahrzeug geladen wurde:

2023-10-26. WARUM PROBIERST DU NICHT MAL DIE ANDEREN? HEUTE: DPD #24.

»In der Regel 1-2 Werktage«:

Am Donnerstag ist es in die Hände der Berliner dpd gelangt, wurde am Freitag nochmal in Berlin gebucht, und liegt seit Samstag zwar in Hamburg, aber nicht beim Zustellzentrum.

Mittlerweile ist das Paket seit knapp sechzehn Kalendertagen im Haupt-Paketzentrum gebucht und wartet hoffentlich noch auf den Transport überhaupt nur zum Zustellzentrum, anstatt längst »verloren« gleich gestohlen worden zu sein. In Händen der dpd alles zusammen befindet sich das Paket nun schon seit vor siebzehn Tagen. Es geht um die Strecke Berlin-Hamburg.

Die kontaktloseste Zustellung ist halt gar keine Zustellung:

Kriminelles Dreckspack bei der dpd:

Am nächsten Tag wird nicht mehr aus Verlegenheit über eine angeblich geschehene Zustellung herumgelogen, stattdessen eine morgige Zustellung versprochen:

An der Paketverfolgung hat sich aber entgegen der zweiten feigen Lüge am Telefon der dpd auch am achtzehnten Tag bei der dpd und am sechzehnten Tag in Wilhelmsburg nichts geändert.

Das Paket ist nie zugestellt worden.

2023-10-16. MALHEUR #311.

Am bestätigten heutigen Wunschtag ist um 23:31 noch keine Zustellung passiert, die ich wegen Krankenhaus-Aufenthaltes mehrere Tage vorher ausgesucht gehabt hatte.

Gestern war Sams- und damit Wunsch-Tag. Am Mittwoch hatte ich das so bestellt gehabt. Am Donnerstag wurde die Sendung zuerst fürs Zustellfahrzeug vorbereitet, am Wunschtag ein zweites Mal, und mehr ist seitdem nicht passiert.

In der Verfolgung steht am Montag, den 23.10. immernoch im Indikativ, daß das Paket am Wunschtag zugestellt werde: nämlich vorgestern.

Da ich gerade im Krankenhaus bin, aber den Samstag zuhause verbringen konnte, um das Paket in Empfang zu nehmen, mußte ich am Montag nochmal nachhause fahren. Das Paket würde vor dem dafür leider unmöglichen Zeitfenster zugestellt, schien es:

Ich habe also einen Ablageort zu bestimmen versucht. Äh was?

Leute, WAS DENN?!

OK, »Treppenhaus« funktioniert und die dortige Ablegung wird mir ohne unerlaubte Begriffe bestätigt.

Das Ausliefer-Zeitfenster verschob sich zum Glück!

Ich bin vor der Auslieferung nachhause gekommen, habe das Zustellfahrzeug 150m vor meiner Haustür gefunden und nach dem Paket gefragt, weil nur allzu oft schon sechs Zustellstops vor mir die Zustelltour abgebrochen wurde. Der Zusteller findet das Paket gerade nicht, aber komme ja gleich eh bei mir vorbei, sagte er.

Ich sehe in der Live-Verfolgung noch drei Zustellstops vor mir..

Und jetzt habe ich am Montag nachmittag das Paket endlich in der Hand.

Später sah ich, daß das persönlich übergebene Paket ins Treppenhaus gelegt worden wäre.

2023-10-09. MALHEUR #309.

Seit der ersten Vorbereitung zum Versand sind vier Tage vergangen und ich habe das Ding immernoch nicht bei mir. Heute ist es immerhin in der Zielregion angekommen.

»In der Regel am nächsten Werktag.«

»permanent in Bewegung, auch wenn sich der Status nicht ändert.«

Erfurt → Hamburg sind 365km, das Ding ist also »permanent« in weniger als Fußgeschwindigkeit in Bewegung gewesen und ist am fünften Werktag auf dem Weg in die Packstation.